Hoffnung für Tiere

Dreibeinchen Rush

Dreibeinchen Rush

Im Lauf der ersten Jahre haben wir viele unerwünschte Tiere aufgenommen. Auch Hundemütter mit Welpen, und so hatten wir bald mehr als 70 Hunde, 90 Katzen, 25 Häschen sowie einige Vögel und Kleinnager. Viele Tiere konnten wir an nette Familien vermitteln, und so war bei uns meistens nur eine „Zwischenstation“, bis gute Plätze gefunden waren.

Inzwischen lebten bei uns aber auch Tiere, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr vermittelbar waren. Tiere, oft schwer misshandelt, alt, krank, Hunde, die böse gebissen hatten, wurden bei uns abgegeben. Katzen, die unsauber waren, chronisch kranke, die immer Medikamente brauchten, kamen zu uns. Tiere, bei denen Operationen nötig waren, um wieder gesund zu werden, haben wir viele aufgenommen. Manche Tierbesitzer wollten ein krankes Tier einschläfern lassen, doch viele konnten wir vor dem Tod retten, denn immer wieder kamen Anrufe von Tierkliniken und Tierärzten, die uns kannten und wussten, dass wir in solchen Fällen gerne helfen und so auch viele Leben retteten.

Link zur Homepage: Hoffnung für Tiere

 

 

Über Mato

Über mich gibt es nicht viel zu sagen, wenn ihr was bestimmtes wissen wollt, Fragt mich doch :-)
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
  • Du möchtest wissen was es neues gibt?
    Dann Abonniere doch meinen Newsletter.
    Ich verspreche euch, das ich euer Postfach nicht zumülle.