Wie frech kann man eigentlich noch sein?

Tim R. schreibt auf Facebook:
Wie mir heute Morgen berichtet wurde, musste Boggie in einer Tierklinik erlöst werden.
Leider kam für ihn die Räumung des ehem. Gnadenhof zu spät.
Boogie war einer der wenigen Hunde die das Veterinäramt unbedingt haben wollten weil zum Zeitpunkt der Räumung des ehem. Gnadenhof sein Allgemeinzustand derart schlecht war, dass er direkt in eine Tierklinik verbracht wurde. Diese haben nun seit der Räumung versucht Boogies Gesundheitszustand wieder in den Griff zu bekommen.
Da seine Blutwerte aber derart schlecht waren und er unter massiven Schmerzen gelitten hat, musste er nun erlöst werden. Meinen Informationen nach gibt es noch weitere Hunde die aktuell intensivmedizinich behandelt werden.
Lasst uns alle die Daumen drücken das diese noch die Kurve bekommen.
Ich kann kaum ausdrücken wie wütend ich über die ehem. Gnadenhofbetreiberin und ihre Socialmediasoldaten bin. Zugleich erfüllt dieser verlorene Kampf mich mit tiefer Trauer.
Schämen sie sich Frau O.

Anmerkung von Mato:
Lieber Tim, schonmal darüber nach gedacht, was für einen Streß die Hunde ausgesetzt waren, durch die Räumung des Gnadenhofs?
Der übrigens auch dir zu verdanken ist.
Der Hund könnte noch glücklich und zufrieden bei Liane leben, für den Rest seines Lebens.

 

2 thoughts on “Wie frech kann man eigentlich noch sein?

  1. Da bleibt einem doch die Sprache weg. Der Kerl hat das wirklich so geschrieben? (mich hat er anscheinend gesperrt obwohl ich noch nie ein Wort mit ihm geredet habe…) Wobei er doch zum grössten Teil an diesem Leid schuld ist? Nee echt, der ist wirklich unter allem.

    1. Ja Babara, ich habe es so kopiert, ist ja schließlich öffentlich gepostet.
      So frech kann man auch nur bei Facebook sein.
      Aber weil ja gerne bei Facebook User gesperrt oder geblockt werden, teile ich hier auf meiner Homepage gerne manche Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Designanpassung by Mato | Vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Webseite, ich hoffe es hat dir gefallen und du kommst mal wieder vorbei.