Benedikt P. schreibt auf Facebook 1

Ich hoffe, dass was ich jetzt schreibe ist okay und öffnet etwas die Augen bezüglich der Darstellung des Zentrums….
Ich bin ein Mediengestalter, der seine Anfänge als Pressefotograf hat…. und genau aus diesem Grund kann ich das Verhalten von diesem Zentrum in der Öffentlichkeitsarbeit beurteilen….
Dieses Zentrum hat sich von Anfang an komplett in Szene gesetzt…. Hat Vorgaben der Ämter missachtet um so Werbung für sein Unternehmen zu machen (kein anderes Tierheim war so präsent in dem Video der Presse)…. Auch dass zur Schau stellen, der Hunde nach der Beschlagnahmung, ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit…. Das wiederum verstößt gegen die Schweigepflicht, die mit einer Beschlagnahmung einher geht…. Denn nur die Presse, darf mit Genehmigung und Infos der Ämter weiter über beschlagnahmte Tiere berichten und nicht ein Zentrum welches gezielt in voller Montur in die Kameras der Presse vor Ort gelaufen ist….. Abgesehen davon….. Der Leiter und seine Mitarbeiter hätten darauf bestehen können, dass sie unkenntlich gemacht werden…. Stattdessen gibt der Leiter der Presse auch noch ein kleines Interview….
Aus meiner Sicht…. Dieses Zentrum gehört geschlossen…. Denn jemand, der so handelt ist absolut nicht professionell und sollte seinen Geltungsdrang mal überprüfen lassen….

 

… Normalerweise gebe ich meinen Beruf nicht preis… Doch in diesem Fall, der für mich mehr als offensichtlich ist, konnte ich leider nicht anders…. Denn ich stehe genau wie Liane hinter den Tieren…. Und nicht hinter Tierschmutz, der mehr als offensichtlich ist….

 

 

One thought on “Benedikt P. schreibt auf Facebook 1

  1. Das Vetamt hat vor Monaten den Entzug der Tiere wg Verstößen gegen das Tierschutzgesetz angeordnet. Nachdem Herr Fallenbeck postete, sein Zentrum um 4 Räume erweitert zu haben, wurde Liane 2 Tage später geräumt. Er „arbeitet“ seit Jahren mit Vetämtern zusammen. Vor 2 Jahren wurde eine Chihuahua-Zucht geräumt. Herr Fallenbeck hatte die Tiere aufgenommen,aber die Züchterin beauftragte 2 Tierrechts-Anwältinnen und es wurde festgestellt, daß die Räumung rechtswidrig war. Das Vetamt blieb auf den Kosten sitzen und mußte die Tiere wieder rausgeben. Gegen Herrn Fallenbeck wird bereits recherchiert und es ist bereits Einiges ans Licht gekommen und dem Anwalt zugeleitet worden. Das TSZ soll geschlossen werden. So viel kriminelle Energie ist sprichwörtlich. Wir können jede Hilfe und jede Recherche brauchen.
    Liane wird das gewinnen, davon bin ich überzeugt. Aber es wird ein langer Weg
    Da hilft auch schon mal beten. Zumindest fürs Erste. Danke
    🙏🙏🙏🙏🤗

    4
    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Designanpassung by Mato | Vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Webseite, ich hoffe es hat dir gefallen und du kommst mal wieder vorbei.