Etwas zum nachdenken…., so geht Tierschutz

Ja liebe Tierfreunde, was ihr hier lesen könnt, ist Tierschutz, gelebter Tierschutz. Keine Selbstdarstellerischen Selfies eines Sebstverliebten Möchtegerntierschützer. Keine Hirn- und Sinnlose Bettelei um Gelder die eh nicht dort angekommen wo sie gebracht werden. Keine Beleidigungen seiner Kritiker.

Vor solchen Tierschützer ziehe ich meinen Hut und mache gerne kostenlose Werbung um ihre Botschaft zu verbreiten.
LG Mato

(c) Bild von https://www.facebook.com/Equiwent

Was sehen Sie?
Ich helfe Ihnen bei der Antwort.
Sie sehen einen Mann der ein dünnes Pferd in Ostrumänien entwurmt.
Er ist weit über 70. Der Tierarzt ist einer von 6 Tierärzten von der deutschen Pferdehilfsorganisation EQUIWENT. 
Aber er ist auch ein Sozialarbeiter und kümmert sich um die Menschen in Not, speziell um die Kinder.
Gestern schrieb mir mein Doctor eine E-Mail.
Ich bekommen jeden Tag E-Mailberichte aus Rumänien. Jeder meiner Tierärzte und auch die Sozialarbeiter und die Schmiede führen Tagebuch.
Ich kann also jeden einzelnen Tag der vergangenen 11 Jahre nachschauen.
Aber die gestrige Nachricht brachte mich zum grübeln.
Es geht um die eigene Wahrnehmung , es geht um gespürtes Glück.
Wie werden wir glücklich? 
Durch dickere Autos und Diamanten?

Die E-Mail von gestern,
geschrieben von Dr. med. Petre Ursache an Markus R..
Es geht um einen Familienvater…

Hallo Markus,
ich war heute bei ihnen. Er hat nun schon seit 9 Wochen einen Arbeitsplatz und bekommt viel Geld, ca 50 Euro pro Woche.
Die Familie ist so glücklich – du erkennst sie nicht wieder.

Alle Kinder sind satt und gehen nun wieder zur Schule. 
Die Große ist richtig gut und sie ist so stolz auf ihre Schultasche und den tollen Tintenfüller. Sie möchte später auch einmal Hufschmied werden damit sie den Kindern dann Schultaschen kaufen kann.
Das Dach ist jetzt auch dicht und es regnet jetzt nicht mehr in das Zimmer. Die 4 Kinder leben ja mit ihren Eltern in einem Raum, er ist Küche und Lebensraum zu gleich, du kennst ja diese Lehmhütten hier.
Meinst du, du könntest hier ein Kinderzimmer anbauen? Für die Kinder? Sie hätte so gerne eigene Betten zum schlafen. Und einen Tisch mit einem Stuhl für die Schularbeiten. Er hat vom Schrott auch eine Satellitenschüssel besorgt, nun gibt es sogar Fernsehn in schwarzweiß, die Kinder sind so glücklich. Du kannst sie wirklich immer beim lachen beobachten. 
Bitte denke demnächst noch einmal an diese Vitamintabletten für die Kinder, sie haben Wunder gewirkt.

Der Winter hatte alle so ausgemärgelt. Ich hatte so Angst. Du weißt was ich meine. Aber der Herr hatte die Kinder bewacht. 

Ich soll dir schöne Grüße bestellen. 
Die Mutter ist auch wieder wohl auf, der Zahn musste gezogen werden. Könntest du so eine Art Handkarre mitbringen? Es sind über 300 Meter bis zum Brunnen. Und das Pferd benötigt schon alleine 50 Liter am Tag….
Vera saß übrigens voll mit Würmern, habe sie direkt ordentlich entwurmt. In 14 Tagen hat sie vermutlich direkt schon 40 kg mehr auf den Rippen. Du hast mir doch gesagt die Mutter dürfte sich was wünschen. Sie hätte gerne 6 Teller und 6 Suppenschüsseln aus Plastik. Und auch Besteck natürlich.

Morgen kommt Alex zu mir und wir fahren in die Dörfer um die Arbeitspferde zu kontrollieren.
Schlaf gut, Petre.


*** weitere wichtige Links:

– Spendenquittungen beantragen:
https://www.equiwent.org/spendenquittungen

– alle Projekte
https://www.equiwent.org/projekte

– Antrag Fördermitgliedschaft:
https://www.equiwent.org/fordermitglieder/

THEMA SACHSPENDEN:
alles Infos finden Sie hier und können nicht bei FB diskutiert werden, DANKE! BITTE KLICKEN und LESEN:
https://www.equiwent.org/sachspenden

Alle weiteren Infos unter: www.equiwent.eu


Projekt 2.0 „Schmiede ohne Grenzen“ 
Es ist kein Projekt des „Equiwent Hilfe e.V.“ Sondern eine Privatinitiative von Markus R. und Freunden.
Somit gibt es hierfür auch keine Spendenquittung.

Was wir im Bereich der humanitären Hilfe leisten und was wir zusätzlich noch für die Pferde (außerhalb der Tierklinik) stemmen erfahren Sie unten. Dort finden Sie weiteres Videomaterial und einen Antrag als Förderfreund. (LINK klicken)

Wir benötigen finanzielle Hilfe um das Gnadenbrotprogramm der ehemaligen Arbeitspferde, die Armutsfamilien, die Brennholzfamilien und die Kinder (meistens Waisen) zu betreuen. Ob nun als monatlicher Dauerförderer um den Unterhalt zu sichern oder als Einmalspender…. Wer macht mit? Bitte E-Mail senden und sich vorstellen, ich Antworte garantiert. M. R.

Ab Mai 2019 neues KTO:
Markus Raabe – Schmiede ohne Grenzen
IBAN: DE05 4435 0060 0000 7669 98
Sparkasse Kamen Unna
Stichwort „Hilfe zur Nothilfe“ (Human) // oder Kelly (Gnadenstall) 
PayPal: nothilferumaenien@yahoo.com

*********************************************************

Bitte klicken Sie auf den folgenden LINK UNTEN,
dort erfahrt ihr alles über diesen neuen Weg.
Herzlichst, Markus Raabe, Dr Ursache und Sozialarbeiter Ciprian
https://www.equiwent.org/adoption

 

Quelle: https://www.facebook.com/Equiwent/

 

 

Mato

Über Mato

Fragt mich doch :-)
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
0 0 vote
Bewerte diese Seite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments