Eine Geschichte aus dem Leben der Pferde und anderen Tieren

Arnaud, ein Bauer wie er im Buche steht, stets sehr fleissig. Er macht nur das Minimum für die Tiere denn er hat so viel anderes zu tun. Eines Tages lernt er bei Heuverkauf Anna kennen, die Frau die er gar nicht versteht – Sie gibt den Pferden Küsschen, Sie reitet ohne Zaum oder Sattel. Sie erzählt Ihm das Tiere eine Seele haben. Er belächelt Sie nur. Doch eines Morgens wird er eines besseren belehrt. Weil er wieder so im Stress passiert ein schrecklicher Unfall. Er weiss dass er alleine zu Hause ist und bekommt Panik. Als Pepito Ihn ohne zu zögern rettet fängt er an umzudenken. Er sucht Rat bei Anna und Ihrer Freundin. Bei der Suche nach Möglichkeiten passieren viele ulkige Dinge und seine Seele wird berührt von der Sanftheit und der Intelligenz der Tiere. Was für ein Pferd er doch hat, es geht für Ihn durchs Feuer……..

Grosse Action, Riesen Drama, sehr viel Liebe werden auch Sie in den Bann reissen…….ein sehr emotionaler Schweizer Tier-Film

Tiere verdienen unsere Hochachtung, machen Sie doch so viel für uns Menschen

 

Alle Darsteller und Tiere – egal ob Pferde, Hunde, Katzen, Ziegen, Wüstenbussard – sind sehr eng miteinander verbunden. Dazu braucht es eine Menge Mut, gerade heutzutage wo alles hektisch ist und die Zeit das Wertvollste ist was wir besitzen. Dieser Film zeigt auf wie es vielen Tieren geht und es zeigt auf wie man es ohne viel Aufwand verbessern kann und somit die Verbindung stärkt. Jeder der das wirklich will, kann das lernen. Die Geschichte ist aus dem Alltag der Tiere. Es ist Zeit die Augen zu öffnen und zu sehen was wirklich ist. Es ist Zeit das wir verstehen dass Tiere eine Seele haben und uns Menschen bereichern können. Es ist Zeit das wir aufhören Tieren leid zuzufügen. Denn Zeit ist das Wertvollste was wir auf Erden haben, mit keinem Geld der Welt kann man mehr Zeit kaufen.

Wir haben keine Doubles, wir, Mensch und Tier, spielen alle Szenen selber.

Es geht um die Verbindung von Mensch und Tier

 

Obwohl wir die Produktionskosten für einen Film niedrig halten, braucht es das Geld. Wir haben eine Filmcrew aus Berlin, wir haben Arbeitsausfälle während der Drehzeit, wir haben Assistenten, wir brauchen Kostüme, wir mieten Lokalitäten, wir brauchen jemand der das Ganze bearbeitet wie Schnitt und Ton und wir müssen DVDs brennen so wie den Vertrieb veranlassen sowie eine Bombastische Premiere Veranstaltung vorbereiten.

Wenn Sie wirklich ein Tierfreund sind brauchen wir Ihre Unterstützung. Jeder Euro/Franken zählt.

Es ist der erste Schweizer Film dieser Art und wir sprechen Mundart mit Untertitel.

Unterstützter gesucht: Klick hier

Weiter Infos: http://www.yougetwhatyougive.ch/

und http://www.pferde-fluestern.ch/index.php/you-get-what-you-give

 

 

Über Mato

Über mich gibt es nicht viel zu sagen, wenn ihr was bestimmtes wissen wollt, Fragt mich doch :-)
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
  • Werbung für den Notfallfonds