Arme Socken e. V.

EINE KLEINE GRUPPE VON MENSCHEN DIE NICHT WEGSCHAUEN, 

haben es sich zur Aufgabe gemacht, Tiere die in Not geraten sind zu helfen. Wir müssen Tiere weder verehren noch anbeten, oder verachten, hassen und noch zu quälen, dieses Recht steht uns Menschen einfach nicht zu. Tiere die einfach weggespritzt oder getötet werden müssen nur weil unsere Gesellschaft es nicht geschafft hat, sich diesem Problem anzunehmen!

Als NUTZLOS angesehen diese SACHEN…..UNGLAUBLICH. Tiere die therapieren, retten, helfen können und in unserem Alltag immer wieder vorkommen.

-So geht man mit diesen SACHEN einfach nicht um-

Die Menschheit maßt sich an, „EDEL, HILFREICH und GUT zu sein“. Doch der Umgang mit den Tieren spricht leider eine andere traurige Sprache. Wir möchten einen kleinen Beitrag leisten und um Verständnis und Achtung für unsere befellten Freunde zu werben.

Unsere g e r e t t e t e n Tiere setzen wir ein für allein gelassene ALTE & KRANKE Menschen und vermitteln diese auch in Familien mit Kindern. Wir wollen und wünschen uns, das diese zum Teil allein gelassenen Menschen mit den Tieren in ein etwas besseres Leben gelangen und etwas Lebensqualität zurückgewinnen.

Hier geht es zur Homepage von Arme Socken e. V.

 

 

Über Mato

Über mich gibt es nicht viel zu sagen, wenn ihr was bestimmtes wissen wollt, Fragt mich doch :-)
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
  • Werbung für den Notfallfonds